Nach dem Fehlstart in die deutsche Fußball-Bundesliga will sich das punktlose Schlusslicht VfB Stuttgart am Montag mit einem Ex-Weltmeister verstärken. Der Wechsel des italienische Nationalspielers Mauro Camoranesi von Salzburgs Europa-League-Gegner Juventus Turin ist praktisch perfekt.

Nach der 1:3-Niederlage der Schwaben gegen Borussia Dortmund bestätigte VfB-Sportdirektor Fredi Bobic am Sonntag, dass am Montag ein Neuzugang vorgestellt werden soll und es sich um einen Spieler von Juventus handelt. Der 33-jährige Camoranesi soll das offensive Mittelfeld der Stuttgarter, bei denen ÖFB-Teamspieler Martin Harnik unter Vertrag ist, verstärken. Der gebürtige Argentinier wurde 2006 Weltmeister und stand auch in Italiens Kader bei der WM in Südafrika.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel