Rekordmeister Juventus Turin, Gegner von RB Salzburg in der Europa League, hat in der italienischen Serie A einen Fehlstart produziert. Juve musste sich in Bari 0:1 geschlagen geben, den entscheidenden Treffer erzielte Massimo (43.). Vizemeister AS Roma verpatzte beim 0:0 gegen Aufsteiger Cesena ebenfalls den Saisonauftakt. AC Milan schoss sich mit einem 4:0 über Lecce an die Tabellenspitze.

Juventus präsentierte sich im Spiel nach vorne harmlos. Trainer Luigi Del Neri bot sieben Neuzugänge auf, darunter auch den erst am Freitag von Napoli geholten Stürmer Fabio Quagliarella.

Die Auftaktrunde wird am Montag mit der Partie des FC Bologna gegen Titelverteidiger und Champions-League-Sieger Inter Mailand abgeschlossen. Bologna, der neue Club des österreichischen Verteidigers György Garics, hat bereits vor dem ersten Spiel seinen Trainer Franco Colomba entlassen. Nachwuchstrainer Paolo Magnani hat bei Bologna vorerst das Kommando.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel