Was Paul Scharner am Samstag bereits verkündet hatte, ist offiziell vollzogen worden. Der 30-jährige Niederösterreicher unterzeichnete nach Absolvierung der medizinischen Tests beim englischen Fußball-Erstliga-Aufsteiger West Bromwich Albion einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr, nachdem er im Sommer den Ligarivalen Wigan Athletic nach viereinhalb Jahren verlassen hatte.

"Er ist exakt der Spieler, den wir gesucht haben", sagte Trainer Roberto Di Matteo auf der Vereins-Homepage. Wie Scharner betonte, habe die Zusicherung Di Matteos, ihn im Mittelfeld einzusetzen, den Ausschlag zugunsten seines neuen Arbeitgebers gegeben. "Paul ist ein starker, wettkampforientierter Spieler, der gut am Ball ist, exzellent in beiden Strafräumen, kann auf vielen Positionen spielen und macht auch Tore", lobte Di Matteo, der seit Sommer auch den Ex-Salzburger Somen Tchoyi unter seinen Fittichen hat.

"Ihm fehlt derzeit die Matchpraxis, aber wenn er auf Betriebstemperatur läuft, dann bin ich sicher, dass sich seine Erfahrung für uns als unschätzbar erweisen wird, wenn wir uns in der Premier League etablieren wollen", sagte Di Matteo.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel