Hertha BSC hat die imposante Heimserie von Fortuna Düsseldorf in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga geknackt und die eigenen Aufstiegsambitionen untermauert. Der Bundesliga-Absteiger gewann am Montagabend bei den zuvor mehr als 16 Monate zu Hause unbesiegten Rheinländern mit 2:1 (2:0) und etablierte sich mit dem zweiten Saisonsieg in der Spitzengruppe.

Marco Djuricin, der im ersten Saisonspiel zweimal getroffen hatte, saß diesmal 90 Minuten auf der Bank, Daniel Beichler fehlte nach seiner Leistenoperation weiterhin verletzungsbedingt. Die Düsseldorfer kassierten bereits die zweite Niederlage.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel