Zwei Monate nach dem Einzug in das WM-Viertelfinale hat Ghanas Fußball-Verband den schon länger erwarteten Abschied von Teamchef Milovan Rajevac verkündet. Der 56-jährige Serbe habe mitgeteilt, dass er eine andere Aufgabe übernehmen wolle, erklärte ein Sprecher nach einer Sitzung der Verbandsführung am Montagabend in Accra. Zuvor hatte Rajevac eine Frist zur Unterzeichnung eines neuen Vierjahresvertrages verstreichen lassen. Er gilt schon seit längerem als künftiger Coach von Al Ahly in Saudi-Arabien.

Wer nach zweijähriger Amtszeit sein Nachfolger in Ghana wird, ist noch offen. Unter der Regie von Rajevac hatte es die Auswahl bei der WM in Südafrika nur hauchdünn verpasst, als erste afrikanische Mannschaft den Halbfinal-Einzug zu schaffen. Im Viertelfinale war Ghana im Elfmeterschießen an Uruguay gescheitert, nachdem Asamoah Gyan in der letzten Minute der Verlängerung einen Handelfmeter nur an die Latte geschossen hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel