Die zweite Runde des heimischen Fußball-Cups ist am Donnerstagabend mit der Partie SKU Amstetten (Landesligist NÖ) gegen SCR Altach (Erste Liga) eröffnet worden. Die Vorarlberger setzten sich von 1.000 Zuschauern dank eines Doppelpacks von Schütz (41.,82.) verdient mit 2:0 (1:0) durch.

Altach hatte nur in der ersten halben Stunde Schwierigkeiten gegen die Gastgeber, die in der ersten Runde überraschend die Admira aus dem Bewerb geworfen hatten. Nach dem Führungstreffer konzentrierte sich das Ländle-Team auf die Defensivleistung, ehe es im Finish das Resultat noch aufbesserte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel