Daniela Iraschko hat im Rahmen des FIS-Continental-Cup der Skispringerinnen am Wochenende zwei Siege in Oslo gefeiert. Nach dem souveränen Triumph am Samstag setzte sich die Steirerin am Sonntag mit 248,2 Punkten (104,0 m/106,0 m) erneut vor der Französin Coline Mattel (230,9; 100,0/99,5) durch. Die Oberösterreicherin Jacqueline Seifriedsberger wurde Fünfte (210,1; 94,5/93,0).

Katharina Keil kam über Platz 24 und Cornelia Roider über Rang 27 nicht hinaus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel