UEFA-Disziplinarchef Peter Limacher muss nach Angaben des deutschen Magazins "stern" alle seine Tätigkeiten bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) ruhen lassen. Limacher war wegen unbewiesener Betrugsvorwürfe gegen den FC Bayern München ins Zwielicht geraten.

Die UEFA-Pressestelle teilte auf Anfrage des Magazins mit: "Peter Limacher hat seine Pflichten im Zusammenhang mit sämtlichen Disziplinarfällen delegiert, um die interne Untersuchung vollumfänglich unterstützen zu können." Zuvor hatte sich der Dachverband vom umstrittenen Fahnder Robin Boksic getrennt. Limacher war dessen Vorgesetzter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel