Die Europäische Fußball-Union (UEFA) setzt ihren intensiven Kampf gegen Doping auch im Spieljahr 2010/11 fort. Die UEFA hat die Koordination mit dem Weltverband (FIFA) und den nationalen Anti-Doping-Agenturen vertieft, um effektiv testen zu können.

In der vergangenen Saison wurden in allen Wettbewerben, darunter auch im Nachwuchs und im Frauen-Bereich, 1.710 Kontrollen durchgeführt. Nur in vier Fällen gab es positive Tests. Bei der Jugend wird auch die Prävention groß geschrieben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel