Englands Fußball-Meister Chelsea hat am Donnerstag einen ungewöhnlichen Transfer getätigt. Die "Blues" nahmen aus der Jugendabteilung von Viertligist Northampton Town den erst elfjährigen Stürmer Michael Gyasi unter Vertrag. Über die Ablösesumme für das Talent wurde Stillschweigen vereinbart.

Die genaue Summe richtet sich auch nach der sportlichen Entwicklung von Gyasi, der in die Chelsea-Akademie wechseln wird. "Finanziell ist der Deal gut für uns, das Geld wird unserem Nachwuchssystem helfen", meinte Northamptons Nachwuchsleiter Trevor Gould gegenüber der BBC.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel