Villarreal hat am Montagabend den Sprung an die Tabellenspitze der spanischen Fußball-Primera-Division verpasst. In einer turbulenten Partie mit drei Platzverweisen kam das Team von Coach Juan Carlos Garrido beim zehntplatzierten Aufsteiger Hercules Alicante nicht über ein 2:2 hinaus. Damit schob sich Villarreal hinter dem noch ungeschlagenen Rekordmeister Real Madrid aber immerhin auf Platz zwei.

Der ehemalige Dortmunder Nelson Valdez (26.) schoss die Hausherren vor 20.000 Zuschauern zunächst in Führung. Den Ausgleich erzielte Joan Capdevila nur drei Minuten später. David Trezeguet (41.) brachte Alicante erneut in Front, ehe Borjan Valero (63.) für den Endstand sorgte. Kurz nach seinem Tor erhielt Trezeguet wegen Kritik die Gelb-Rote Karte (44.). Bei Villarreal mussten Valero (81.) nach einem Foul mit Gelb-Rot und zwei Minuten später Musacchio nach einer Notbremse vom Feld.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel