Österreichs U17-Fußball-Nationalteam hat in der EM-Qualifikation den Sprung in die zweite Runde geschafft. Die Mannschaft von Teamchef Thomas Janeschitz musste sich am Mittwoch in Kuusalu/Estland Deutschland zwar 1:2 (0:2) geschlagen geben, schaffte als Zweiter der Gruppe aber trotzdem den Aufstieg. Schützenhilfe bekamen die Österreicher durch ein 4:1 von Bosnien-Herzegowina über Estland.

Nach einem 0:2-Pausenstand erzielte Dominik Wydra (46.) von der Rapid-Akademie den Treffer für die Österreicher, die aus drei Spielen vier Punkte holten. Deutschland schaffte mit drei Siegen souverän den Aufstieg in die Elite-Runde der 28 besten Teams.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel