Der Hamburger SV hat dem FC Bayern München am Freitag ein 0:0 abgetrotzt, das dem wankenden deutschen Fußball-Rekordmeister im Titelkampf noch wehtun könnte. Ohne seine Topstars Ribery, Robben und Co. zeigten sich die Bayern auch in der Hansestadt zu unentschlossen vor dem Tor und verloren auf die Bundesliga-Spitzengruppe weiter an Boden.

Vor 57.000 Zuschauern in der ausverkauften Arena war der HSV in der mäßigen 91. Auflage des Nord-Süd-Klassikers über weite Strecken besser, verpasste aber den angestrebten dritten Heimsieg in Serie gegen den FCB knapp. Die größte Möglichkeit vergab Hamburgs Jonathan Pitroipa, der in der 81. Minute nur die rechte Torstange traf. Beim FC Bayern saß ÖFB-Talent Christoph Knasmüllner auf der Bank. Der HSV verpasste mit nun 15 Punkten den Sprung auf Platz drei, die Münchner hängen mit 12 Zählern als Neunter weiter im Tabellenmittelfeld fest.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel