Der 37-jährige Milen Radukanow ist am Samstag zum neuen Interimstrainer von ZSKA Sofia ernannt worden. Der ehemalige Abwehrspieler folgt dem Mazedonier Gjorgje Jovanovski nach. Dieser war nach der 0:2-Heimniederlage des bulgarischen Fußball-Rekordmeisters gegen sein österreichisches Pendant Rapid Wien in der Europa League am Donnerstag nach nur neun Wochen Amtszeit entlassen worden war.

Radukanow ist der bereits achte Trainer des in Meisterschaft und Europacup schwächelnden Traditionsclubs in diesem Jahr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel