Der niederländische Fußball-Meister Twente Enschede, Arbeitgeber von ÖFB-Teamkapitän Marc Janko, hat am Sonntag Nicky Kuiper im Liga-Spiel gegen ADO Den Haag (3:2) durch eine Bänderverletzung verloren. "Sein Knie wurde eingegipst, er fällt damit für die nächste Zeit aus", ließen die Niederländer am Montag wissen.

Der 21-jährige verpasst damit in der Champions League die Gruppenspiele gegen Werder Bremen (2.11.), Inter Mailand (24.11./beide auswärts) und Tottenham Hotspur (7.12./daheim).

Twente hat aber einen neuen Spieler gewonnen. Die "Tukkers" nahmen den offensiven Mittelfeldspieler Arnold Bruggink bis Saisonende unter Vertrag. Der 33-Jährige, der zweimal den Oranje-Teamdress getragen hat, war seit seinem Abschied von Hannover 96 im Sommer ohne Verein. Davor spielte er für PSV Eindhoven, RCD Mallorca und SC Heerenven, nachdem er zu Beginn seiner Karriere schon vier Jahre für Twente tätig gewesen war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel