Tabellenschlusslicht Hartberg hat in der 17. Runde der Fußball-Erste-Liga den zweiten Sieg in Folge gefeiert. Am Freitag setzten sich die Steirer im Kellerduell bei der Vienna mit 1:0 (0:0) durch, liegen aber noch immer einen Punkt hinter den Wienern. Das Goldtor für die Gäste erzielte Stefan Rakowitz, er machte damit die vierte Niederlage der Hausherren en suite perfekt.

Die Vienna vergab in einer schwachen, aber ausgeglichenen ersten Hälfte voller Kampf und Krampf die einzige echte Chance - Topic schoss aus elf Metern über das Tor (5.) - und wurde dafür bald nach Wiederbeginn bestraft: Strohmayer legte beim Versuch, dem Gegner den Ball abzunehmen, "ideal" auf Rakowitz vor, der aus kurzer Distanz viel Zeit vorfand, um Kuru zu bezwingen (54.).

Die Elf von Alfred Tatar versuchte in der Folge wohl, den Druck zu erhöhen, tat dies aber mit untauglichen Mitteln. Ideenlos vorgetragene Angriffe brachten nichts ein, die einzige Möglichkeit nach Hosina-Kopfball machte Hartberg-Goalie Wolfgang Schober mit einem guten Reflex zunichte. Die Steirer selbst vergaben im Konter ihrerseits zwei gute Chancen, das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel