Der argentinische Fußball-Nationalspieler Martin Demichelis trägt sich auch nach seinem eindrucksvollen Comeback beim FC Bayern München weiterhin mit Abschiedsgedanken. "Es war mein erstes Spiel von Anfang an in dieser Saison, vielleicht auch mein letztes", sagte der Abwehrspieler nach dem 4:2-Sieg des deutschen Meisters am Freitag gegen den SC Freiburg, bei dem er das erste Tor erzielt hatte.

Der 29-jährige Innenverteidiger, der seinen Stammplatz an Holger Badstuber verloren hat, kündigte an, dass sein Berater in Kürze nach München kommt. "Wenn meine Situation so weitergeht, ist es besser für den FC Bayern und für mich, eine Lösung zu finden", sagte Demichelis, dessen Vertrag noch bis zum 30. Juni 2012 läuft. Gegen Freiburg war er in die Startelf gerückt, weil Badstuber wegen einer Schambeinentzündung nach dem Aufwärmen passen musste.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel