In der Fußball-Bundesliga Tabellenvorletzter, im Cup weiter im Rennen: Der SV Mattersburg hat am Mittwoch mit einem bescheidenen 1:0-(0:0)-Erfolg bei Regionalligist Blau-Weiß Linz das Viertelfinale erreicht. Das Goldtor für die Burgenländer erzielte Patrick Bürger in der 52. Minute.

Für die beherzt spielenden, aber letztlich zu wenig gefährlichen Oberösterreicher endete damit das Cup-Abenteuer, das ihnen in der zweiten Runde einen sensationellen 3:1-Erfolg über Meister Salzburg beschert hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel