Griechenland tritt mit drei Fußball-Europameistern von 2004 zum Testspiel gegen Österreich am kommenden Mittwoch (20.30) im Wiener Happel-Stadion an. Konstantinos Katsouranis, Georgios Karagounis und Pantelis Kafes standen bereits in jenem Aufgebot, das beim Kontinental-Turnier vor über sechs Jahren in Portugal sensationell den Titel holte.

Teamchef Fernando Santos, der nach der WM in Südafrika die Nachfolge von Otto Rehhagel angetreten hatte, holte insgesamt elf Kicker in den Kader, die in Südafrika dabei waren. 5 der 22 einberufenen Spieler könnten gegen Österreich ihr Länderspiel-Debüt feiern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel