Der Kapfenberger SV muss möglicherweise bis zur Winterpause auf Ralph Spirk verzichten. Der Mittelfeldspieler, der am vergangenen Freitag in der Bundesliga-Partie gegen Vizemeister FK Austria Wien (1:5) nach einem Zweikampf mit Manuel Ortlechner ausgewechselt worden war, hat sich in der linken Schulter ein Band gerissen und ein weiteres eingerissen.

Das ergab eine am Montag im UHK Graz vorgenommene MR-Untersuchung. Der 24-Jährige, der in der Liga bisher dreimal getroffen hat, darf in den kommenden zwei Wochen nicht trainieren. Danach wird sich entscheiden, ob eine Operation erforderlich ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel