Gratkorn hat sich am Freitagabend in der Erste Liga für die 0:1-Niederlage im Oktober bei FC Lustenau revanchiert und drei Punkte aus der Fremde entführt. Die Steirer erzielten beim Stand von 1:1 nach Ausschluss von Gsellmann (Tätlichkeit gegen Hagspiel/54.) mit einem Mann weniger gleich zwei Treffer zum 3:1-Sieg.

Die Lustenauer gerieten in einer schwachen ersten Hälfte ab der 39. Minute ins Hintertreffen, als Bernd Bernsteiner die Gäste 1:0 in Führung gebracht hatte. Den nach Seitenwechsel initiativer auftretenden Hausherren gelang der Ausgleich (53.), der jedoch nicht lange hielt. Bernsteiner (57.) war zum zweiten Mal erfolgreich, im Finish legte noch Steiner aus einem Konter nach (82.).

Für Gratkorn war es der dritte Auswärtssieg in der laufenden Spielzeit, der heimschwache FC Lustenau (2/4/4) ist nun bereits vier Runden ohne Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel