Der Portugiese Jesualdo Ferreira ist neuer Trainer des griechischen Fußball-Meisters Panathinaikos Athen. Das gab der Club am Samstag bekannt. Der 64-jährige Ex-Coach des FC Porto folgt Nikos Nioplias nach, von dem sich der Double-Gewinner in der Vorwoche nach mäßigen Ergebnissen getrennt hat.

Ferreira unterschrieb bis Sommer 2012 beim Ex-Club des Österreichers Andreas Ivanschitz, soll dafür rund zwei Millionen Euro erhalten. Der Portugiese hatte mit Porto drei Meistertitel und zwei Cupsiege geholt, war zuletzt aber nach nur neun Wochen beim spanischen Erstligisten Malaga gefeuert worden.

Panathinaikos ist zwar Tabellenführer, der punktegleiche Erzrivale Olympiakos Piräus hat aber ein Spiel weniger ausgetragen. Dazu hatte es unter Nioplias bereits eine Niederlage gegen AEK Athen und zwei Heimremis gesetzt. In Champions-League-Gruppe D liegt "PAO" derzeit auf dem vierten und letzten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel