Vor dem großen Diego Maradona verneigt sich selbst der sonst so unbescheidene Fußball-Startrainer Jose Mourinho. "Du bist die Nummer eins, ich bete dich an", schrieb der Coach von Real Madrid der argentinischen Legende auf ein Trikot der "Königlichen". Maradona hatte am Freitag ein Real-Training beobachtet und sich danach mit Mourinho getroffen. Als Andenken gab es ein Trikot mit der Nummer 1.

Mourinho machte Maradona bei dem Treffen Mut, seine Arbeit als Trainer fortzusetzen. Der Portugiese lobte sogar die Taktik des Argentiniers bei der WM in Südafrika, als sich der Mitfavorit im Viertelfinale durch eine 0:4-Blamage gegen Deutschland verabschiedet hatte. Maradona war daraufhin als Teamchef entlassen worden. Der 50-Jährige ist öfter in Madrid, um seine Enkel und seine Tochter zu besuchen. Diese ist mit Atletico-Star Sergio Agüero liiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel