Der spanische Fußball-Cupsieger Sevilla FC hat seinen Torjäger Luis Fabiano zumindest drei Wochen nicht zur Verfügung. Der 30-jährige Brasilianer zog sich am Wochenende bei der 1:2-Heimniederlage in der Primera Division gegen RCD Mallorca einen Muskelfaserriss zu. Der Teamstürmer spielte durch und erzielte auch das Tor der Hausherren, klagte aber nachher über Schmerzen im rechten Bein.

Eine Untersuchung ergab dann die Diagnose. Die Andalusier, die in der Europa League die Gruppe J anführen, müssen Fabiano auch am 2. Dezember im nächsten EL-Spiel in Paris gegen Verfolger Saint Germain ersetzen. Am 15. Dezember daheim gegen den Tabellendritten Borussia Dortmund könnte der Südamerikaner bei optimalen Heilungsverlauf sein Comeback geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel