Der Tiroler Manuel Fettner hat am Sonntag in Kuusamo die Qualifikation für den ersten Einzel-Weltcupbewerb der Skispringer geschafft. Er kam auf 137,5 m und war mit 141,4 Punkten Zweitbester ex aequo mit dem Norweger Johan Remen Evensen (137,0). Die Bestnote erhielt dessen Landsmann Tom Hilde (144,2) für einen Sprung auf 136,0 m. Damit sind alle sechs Österreicher im Bewerb (13.15 Uhr) dabei.

Gregor Schlierenzauer, Thomas Morgenstern, Andreas Kofler, Wolfgang Loitzl und Martin Koch waren dank ihrer Top-Ten-Gesamtränge des vergangenen Winters fix qualifiziert. Schlierenzauer begnügte sich mit kurzem Anlauf mit 130 m, Koch kam auf 131,5 m. Bester der Top Ten war der Pole Adam Malysz mit der Höchstweite von 138,5 m. Morgenstern, Loitzl und Kofler verzichteten so wie Pokalverteidiger Simon Ammann (SUI) auf diesen Durchgang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel