Inter Mailand hat den Rückstand in der Fußball-Serie-A auf den Lokalrivalen und Tabellenführer AC Milan in der 14. Runde auf neun Punkte verkürzt. Der nur auf Rang fünf liegende Titelverteidiger feierte am Sonntagnachmittag vor eigenem Publikum gegen Parma einen völlig verdienten 5:2-Erfolg.

Mann des Spiels war Dejan Stankovic mit einem Triplepack (17., 18., 75.) und seinen ersten Saisontoren, die restlichen Treffer steuerten Esteban Cambiasso (22.) und Thiago Motta (72.) bei. Hernan Crespo hatte die Gäste schnell in Führung gebracht (4.) und zwischenzeitlich auf 2:3 (34.) verkürzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel