Der am Dienstag noch ausgeschiedene Ex-Weltmeister Mario Matt hat den zweiten FIS-Slalom in Haus im Ennstal am Mittwoch hauchdünn vor seinem ÖSV-Teamkollegen Wolfgang Hörl (+ 0,01 Sek.) und dem Slowenen Mitja Valencic (0,03) gewonnen. Rainer Schönfelder und Vortagessieger Christoph Dreier schieden im zweiten Durchgang aus, Weltmeister Manfred Pranger war nicht angetreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel