Österreichs Skispringer haben beim zweiten Weltcup-Bewerb in Kuopio nur noch geringe Chancen auf den Sieg. Kuusamo-Sieger Andreas Kofler (113,4 Punkte) ist als bester ÖSV-Adler Fünfter, hat aber schon mehr als zehn Punkte Rückstand auf Simon Ammann. Der Schweizer (123,8) führt nach dem ersten Durchgang die Wertung vor den beiden Finnen Ville Larinto (122,9) und Matti Hautamäki (119,9) an.

Die restlichen Österreicher liegen weiter zurück, Thomas Morgenstern ist Zehnter, Manuel Fettner unmittelbar vor Gregor Schlierenzauer Zwölfter und Martin Koch liegt auf Rang 15.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel