Trainer Sorin Cartu hat für seinen Ausraster im Champions-League-Spiel in Basel auch von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) die Rechnung erhalten. Der 55-Jährige Rumäne wurde von den UEFA-Richtern für ein Spiel gesperrt und zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt.

Cartu hatte während der 0:1-Niederlage des CFR Cluj (Klausenburg) gegen den FC Basel die Plexiglas-Verkleidung der Ersatzbank mit dem Fuß zertrümmert. Der Verein hat den Coach schon vor einiger Zeit wegen des Verhaltens entlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel