Harald Wurm und Bernhard Tritscher haben am Sonntag in Düsseldorf für das bisher beste Ergebnis eines ÖSV-Teams in einem Weltcup-Teamsprint im Skilanglauf gesorgt. Das Duo belegte über 6 x 1,6 km Rang vier, 2,2 Sekunden hinter den norwegischen Siegern Ola Vigen Hattestad/Anders Gloersen. Rang zwei ging an die Schweden Mats Larsson/Emil Jönsson, Dritte wurden die Italiener Fabio Pasini/David Hofer.

Tritscher war am Vortag im Einzel überraschend auf Platz 14 gelaufen, am Sonntag legte der Salzburger mit Wurm nach. Das Duo ließ sich auch von Stockbrüchen im Halbfinale (Tritscher) und Finale (Wurm) nicht bremsen und lief erstmals in die absolute Spitze. "Wir haben in Düsseldorf an die Weltspitze angeklopft. Dieses Wochenende war einfach toll für Österreichs Langlaufsport", erklärte Trainer Bernd Raupach. Bis dahin war erst einmal ein ÖSV-Team in einem Finale der besten 10 dabei gewesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel