Der Vertrag von Krassimir Balakow als Trainer des bulgarischen Fußball-Erstligisten Tschernomorez Burgas ist mit sofortiger Wirkung aufgelöst worden. Grund für den Schritt sind massive Budgetkürzungen des Vereins, der in den Händen des Öl-Magnaten Mitko Sabew ist und zuletzt nach 15 Runden als Tabellenvierter in die Winterpause gegangen war. Für Balakow war es die dritte Station als Cheftrainer.

Zuvor arbeitete der 44-jährige vielfache bulgarische Teamspieler nach dem Ende seiner Profi-Laufbahn als Co-Trainer in Stuttgart und dann als Chefcoach beim FC St. Gallen und bei den Grashoppers Zürich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel