Daniel Iraschko hat am Mittwoch den zweiten Saisonbewerb im Kontinentalcup der Skispringerinnen gewonnen. Die Steirerin setzte sich in Rovaniemi (Finnland) mit Höchstweite in beiden Durchgängen (jeweils 98 m) souverän mit 263 Punkten vor der Vortagessiegerin Jessica Jerome (241/USA) und der Weltmeisterin Lindsey Van (240,5/USA) durch und feierte ihren 29. Sieg.

Iraschko setzte damit eine eindrucksvolle Serie fort: Die 27-jährige Springerin des WSV Eisenerz, die in der vergangenen Saison mit 13 Siegen in 18 Bewerben die Gesamtwertung souverän gewonnen hat, ist seit einem Jahr, seit Rang elf am 9. Dezember 2009, stets auf Platz eins oder zwei gesprungen. Die beeindruckende Bilanz der 19 Kontinentalcup-Springen seither lautet nun 14 Siege und 5 zweite Plätze.

Endstand des Kontinental-Cup-Skispringens der Damen am Mittwoch in Rovaniemi: 1. Daniela Iraschko (AUT) 263,0 Punkte (98 m/98 m) - 2. Jessica Jerome (USA) 241,0 (93/93) - 3. Lindsey Van (USA) 240,5 (93,5/92) - 4. Jacqueline Seifriedsberger (AUT) 236,0 (91/93,5).

Gesamtwertung nach 2 Bewerben: 1. ex aequo Iraschko und Jerome je 180 - 3. Van 110 - 4. Line Jahr (NOR) 100 - 5. Seifriedsberger 86.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel