Der Franzose Bertrand Marchand ist nach nur sechs Monaten im Amt als Teamchef der tunesischen Fußball-Nationalmannschaft entlassen worden. Das gab der Fußball-Verband von Tunesien am Mittwoch bekannt. Der 57-Jährige, der im Juni einen Vertrag über zwei Jahre unterzeichnet hatte, sollte Tunesien ins Halbfinale des Afrika-Cups führen.

Allerdings hat Tunesien in der Qualifikation für die kontinentale Meisterschaft mit nur einem Punkt aus drei Spielen einen Fehlstart hingelegt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel