Der FC Villarreal und PAOK Saloniki haben sich am Mittwoch für die K.o.-Runde der Fußball-Europa-League qualifiziert. Die Spanier gewannen beim FC Brügge mit 2:1 und sicherten sich den Sieg in der Gruppe D. Als Zweiter erreichte Saloniki nach dem 1:0-Sieg bei Dinamo Zagreb ebenfalls die Runde der letzten 32. Dimitrios Salpingidis (60.) erzielte für die Griechen das entscheidende Tor.

Dynamo Kiew (0:0 gegen Sheriff Tiraspol) und BATE Borissow (0:3 bei AZ Alkmaar) in der Gruppe E sowie in der Gruppe F ZSKA Moskau und Sparta Prag (ohne Niklas Hoheneder), die sich in Prag mit einem 1:1 trennten, waren bereits vorher als Teilnehmer für die nächste Runde festgestanden. Diese wird am Freitag am Sitz der Europäischen Fußball-Union in Nyon ausgelost.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel