Im zweiten Ski-Cross-Weltcup in Innichen hat Andrea Limbacher als Fünfte für die beste rot-weiß-rote Platzierung gesorgt. Die 21-jährige Salzburgerin erreichte wie am Samstag das Kleine Finale, das sie aber weit besser als am Vortag bewältigte (Gesamtachte) und für sich entschied. Bei den Herren klassierte sich Andreas Matt als Neunter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel