Bayer Leverkusens Nationalstürmer Patrick Helmes hat sich kurz vor der Winterpause verletzt. Der Fußball-Profi zog sich bei Leverkusens 2:2 am Sonntag gegen Freiburg einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. Vier Minuten nach seinem Ausgleichstreffer zum 2:2-Endstand ereilte Helmes das Pech. Da Leverkusen zu diesem Zeitpunkt schon dreimal gewechselt hatte, musste der 26-Jährige durchspielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel