Vlatko Markovic, der frühere Trainer von Österreichs Rekordmeister Rapid Wien (1985 bis 1989), ist für vier weitere Jahre als Präsident des kroatischen Fußball-Verbandes (HNS) bestätigt worden. "Die Verbesserung der Fußball-Infrastruktur in der Hauptstadt Zagreb und im restlichen Land ist in der kommenden Amtsperiode mein wichtigstes Ziel", sagte der 73-jährige Ex-Stürmer.

Markovic steht seit 1998 an der HNS-Spitze. Als Spieler war er für den Wiener Sportclub (1966/67) und Austria Wien (1967/69) engagiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel