Schalke und Hoffenheim haben als erste Clubs das Viertelfinale im deutschen Fußball-Pokal erreicht. Die Schalker gewannen am Dienstag 1:0 bei Zweitliga-Spitzenreiter Augsburg, Matchwinner war Jefferson Farfan mit seinem Treffer in der 84. Minute. Andreas Ibertsberger stand beim 2:0-Heimerfolg Hoffenheims gegen Bundesliga-Schlusslicht Borussia Mönchengladbach über die gesamte Spielzeit am Platz.

Die Tore für die Hoffenheimer, bei denen auch Ramazan Özcan auf der Bank saß, erzielten Gylfi Sigurdsson in der 35. Minute und Demba Ba in der 63. Minute. Am Mittwoch folgen noch vier weitere Spiele, darunter die Partie zwischen dem VfB Stuttgart und Bayern München. Die Spiele in Offenbach und Koblenz waren am Dienstag ausgefallen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel