Die chinesische Fußball-Nationalmannschaft ist am Samstag mit einem 2:0-Sieg gegen Kuwait in den Asien Cup gestartet. Vor der enttäuschenden Kulisse von rund 5.000 Zuschauern im Al-Gharafa-Stadion in Doha erzielten Zhang Linpeng (58.) und Deng Zhuoxiang (66.) die Treffer. Kuwait hatte nach einer Roten Karte für Mesad Nada ab der 33. Minute mit einem Mann weniger auskommen müssen.

Damit liegen die Chinesen nach der ersten Runde in der Gruppe A gemeinsam mit Usbekistan voran. Die Usbeken waren am Freitag ebenfalls mit einem 2:0-Erfolg gegen Gastgeber Katar in das Turnier gestartet. Katar ist auch Veranstalter der Wm 2022.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel