Gastgeber Katar hat seine Chance auf das Viertelfinale beim Asien Cup gewahrt. Nach der 0:2-Auftaktniederlage gegen Usbekistan setzte sich der Veranstalter der Fußball-WM von 2022 im zweiten Spiel am Mittwoch in Doha gegen China 2:0 durch. Yusef Ahmed (27./45. Minute) erzielte vor 30.778 Zuschauern beide Treffer für das Team des französischen Trainers Bruno Metsu.

Vor dem letzten Spieltag der Gruppe A am Sonntag liegt Katar nun punkt- und torgleich mit China (beide 3) auf dem zweiten Platz. In Führung liegt Usbekistan (6) nach einem harterkämpften 2:1-Sieg gegen das punktlose Schlusslicht Kuwait. Masim Shatskikh (41.) brachte die Zentralasiaten in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Bader Al Mutawa (49.) per Foulelfmeter schoss Server Djeparov (65.) den Siegtreffer für die Usbeken, denen im abschließenden Gruppenspiel gegen China bereits ein Punkt zum fixen Aufstieg ins Viertelfinale reicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel