Österreichs Nordische Kombinierer haben sich am Freitag beim Heim-Weltcup in Seefeld auch ohne den am Knie verletzten Weltcup-Spitzenreiter Mario Stecher eine gute Ausgangsposition geschaffen. Das ÖSV-Quartett belegte nach dem Springen im Teambewerb Rang zwei hinter Frankreich. Bernhard Gruber, Felix Gottwald, David Kreiner und Wilhelm Denifl gehen mit 27 Sekunden Rückstand in die Loipe.

Der 4 x 5 km Langlauf beginnt um 12.45 Uhr, ORF eins überträgt live.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel