Hertha BSC Berlin hat seine gute Position im Aufstiegskampf der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga am Montag behauptet. Die Berliner setzten sich bei Rot-Weiß Oberhausen mit 3:1 durch und liegen damit punktegleich mit Leader Augsburg auf dem zweiten Tabellenplatz. ÖFB-Talent Marco Djuricin saß bei Hertha auf der Bank, Landsmann Daniel Beichler stand auch zum Frühjahrs-Auftakt nicht im Kader.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel