Der Hamburger SV hat am Freitag nach der Absage von Wunschkandidat Matthias Sammer als Sportdirektor auf dem Rasen die nächste Enttäuschung vermieden. Die Hamburger fuhren mit 1:0 (0:0) gegen Eintracht Frankfurt den zweiten Sieg im zweiten Spiel nach der Winterpause ein. Den entscheidenden Treffer erzielte Mladen Petric in der 65. Minute.

Die Hamburger rückten damit vorübergehend auf Tabellenplatz sechs vor. Die Eintracht, bei der Ümit Korkmaz nicht im Kader stand, ist Achter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel