Das österreichische Biathlon-Quartett Daniel Mesotitsch, Tobias Eberhard, Fritz Pinter und Christoph Sumann hat am Sonntag im Weltcup-Staffelbewerb von Antholz Platz fünf belegt. Mit Dominik Landertinger und Simon Eder, bei Olympia 2010 und der WM 2009 jeweils im zweitplatzierten ÖSV-Team, hatten jedoch zwei ÖSV-Leistungsträger aus gesundheitlichen Gründen gefehlt. Der Sieg ging an Deutschland.

Dahinter wurde überraschend Gastgeber Italien vor Olympiasieger Norwegen Zweiter. Der dritte Saisonbewerb in Antholz stellte bereits die Generalprobe für die WM im März in Chanty-Mansijsk dar. In Hochfilzen im Dezember waren die Österreicher Zweite, vor zwei Wochen bei der "Wind-Lotterie" von Oberhof lediglich 13. geworden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel