Der AC Milan ist am Mittwochabend ins Halbfinale des italienischen Fußball-Cups eingezogen. Der Serie-A-Tabellenführer feierte im Viertelfinale auswärts gegen Sampdoria Genua einen 2:1-(2:0)-Sieg. Matchwinner der Gäste war der Brasilianer Alexandre Pato mit einem Doppelpack (17., 22.), bei den Siegern gab auch der vom FC Bayern München verpflichtete Mark van Bommel von Beginn an sein Debüt.

Ex-Sampdoria-Stürmer Antonio Cassano wurde bei den Mailändern erst in der 78. Minute eingewechselt. Für Sampdoria war der Anschlusstreffer von Stefano Guberti (51.) zu wenig. Am Mittwochabend (20.45 Uhr) treffen auch noch der SSC Napoli und Titelverteidiger Inter Mailand aufeinander. Erst am Donnerstag gastiert die AS Roma bei Juventus Turin. Bereits am Dienstag hatte Palermo im Elfmeterschießen gegen Parma die Oberhand behalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel