Markus Berger ist am Freitag mit Academica Coimbra ins Halbfinale des portugiesischen Fußball-Cups eingezogen. Der Salzburger Kapitän spielte beim 3:2 gegen Vitoria Setubal in der Innenverteidigung durch und freute sich über "eine tolle Partie" seines Teams. Für Coimbra ist es das erste Cup-Halbfinale seit 28 Jahren. "Deshalb gibt es auch einen riesigen Rummel um uns", berichtete der 26-Jährige.

Im Kampf um das Finalticket treffen die Cupspezialisten, die drei ihrer jüngsten vier Siege im Pokal gefeiert haben, im Halbfinal-Hinspiel bereits am kommenden Dienstag auswärts auf das favorisierte Team von Vitoria Guimaraes. Das Rückspiel findet am 4. April in Coimbra statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel