Österreichs Nordische Kombinierer sind bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Otepää (Estland) am Samstag leer ausgegangen. Der 19-jährige Michael Brandner belegte 1:12,3 Minuten hinter dem slowenischen Sieger Marjan Jelenko, der bereits über Weltcuperfahrung verfügt, als bester ÖSV-Teilehmer Platz sechs. Hinter Brandner wurde Mario Seidl (+1:16,4) Siebenter, Franz-Josef Rehrl Zwölfter (1:31,6).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel