Mark van Bommel hat sich in seinem ersten Spiel für den AC Milan als Raubein präsentiert. Der erst in dieser Woche vom FC Bayern nach Mailand gewechselte niederländische Vizeweltmeister wurde beim 2:0 des Serie-A-Spitzenreiters am Samstagabend in Catania ausgeschlossen.

Nach Van Bommels Gelb-Roter Karte wegen Foulspiels in der 54. Minute schaffte Milan dank Toren von Robinho (58.) und Zlatan Ibrahimovic (85.) zu Zehnt noch den Auswärtssieg. Die "Rossoneri" bauten ihren Vorsprung auf Verfolger SSC Napoli nach dem 14. Saisonerfolg somit wieder auf sieben Punkte aus. Napoli ist erst am Sonntag zu Hause gegen Sampdoria Genua im Einsatz. (Schluss) tos/ttr

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel