Der FC Liverpool befindet sich in der englischen Fußball-Premier-League weiter im Aufwind. Im ersten Spiel ohne Weltmeister Fernando Torres kam das Team von Coach Kenny Dalglish mit einem 2:0 gegen Stoke City zum dritten Sieg in Serie. Luis Suarez aus Uruguay, der um 25 Mio. Euro von Ajax Amsterdam geholt worden war, traf bei seinem Debüt eine Viertelstunde nach seiner Einwechslung zum 2:0 (79.).

Einen Rückschlag erlitt Manchester City, das in Birmingham trotz zweimaliger Führung (Tevez erzielte sein 15. Saisontor) nur zu einem 2:2 kam. Nach einem Foul von Patrick Vieira glich Craig Gardner in der 77. Minute mittels Foulpenalty für den Abstiegskandidaten aus. Den Anschluss an die Champions-League-Plätze hielt Tottenham Hotspur, das dank eines frühen Treffers von Peter Crouch in Blackburn 1:0 siegte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel