Bei der türkischen Fußball-Nationalmannschaft hat man auf die Krise in der EM-Qualifikation reagiert. Coach Guus Hiddink hat nun mit dem ehemaligen Feyenoord-Stürmer Pierre van Hooijdonk (41) einen Landsmann als neuen Assistenztrainer geholt. Van Hooijdonk ist auch für das B-Team zuständig. Österreich gastiert in der EM-Qualifikation am 29. März in Istanbul.

Van Hooijdonk hatte seinerzeit auch in Österreich vorgespielt und war für nicht gut genug befunden worden, ehe er mit Nottingham Forest und vor allem Feyenoord Rotterdam große Erfolge wie den Gewinn des UEFA-Cups feierte. Der Stürmer spielte auch bei Fenerbahce Istanbul und spricht daher auch türkisch.

Das EM-Qualifikationsspiel zwischen der Türkei und Österreich findet im Fenerbahce-Stadion statt. Die Türken liegen nach einer unerwarteten 0:1-Niederlage gegen Aserbaidschan in der Tabelle der Gruppe A hinter Österreich nur auf Platz drei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel